1.122C Pendragon-Testserver-Patchnotizen

3 Antworten

  1. Cadeos74 sagt:

    Ist ja klar das der Necro mal wieder so generft wird das er über Kurtz oder lang nicht mehr im RvR genutzt oder brauchbar ist weil er ja ein albion Char ist.Packt blos keine anderen Pet Classen an wie den BD das dessen DRECKS PETS mal an gepasst werden zaubern Durch wände ohne line of sigth lassen sich wie immer schlecht fearn vorallem der Dread Loard , wird er mit Fear weg geschickt kommt er nach 0.5 Sec sofort wieder zurück und ist mit jedem schlag den er macht ein Perfekten style am ausführen.TOP arbeit wie immer alles zumwohle der midi classen .
    !!!!!!!!!!!!!!!!! ES WIRD LANGSAM ZEIT DAS DER DRECKS AE STUN RAUS KOMMT INSTENT WIE MIT CAST TIME !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    • Roy Anties sagt:

      Das BD Pet verliert seinen Stun, und wurde auch schon im Dmg generfd, genauso wie die heals der heilpets.

      Ansonsten lese ich bei dir nur mimimi, scheinst mir ganz schön salty zu sein . . .

      Ewigkeiten rennen albs nur noch mit necros, machen 1,5 mio’s in paar Tagen . . . alle albs spielen fotm op necro’s . . . jetzt gehts der klasse an den Kragen, richtig so ! . . . viel zu übertrieben gewesen !

      Jetzt kommen die Leute die Godmode hatten wieder zurück auf den Boden, Top ! 😀

    • Bevor die Kommentare wie oben wieder ins hirnlose Geflame abdriften: der Patch geht in die richtige Richtung, allerdings waren die letzten Patches ein absolutes Desaster und haben viele Spieler vertrieben,weil die eigene Klasse oder Spielweise nachhaltig zerstört wurde. Die Diskussionen vor den letzten Patches in den TS Runden meiner Gruppen gingen alle in die Richtung: was haben die denn geraucht? Und als die Patches live gingen, wurde es sogar noch dramatischer. Die Korrektur ist dringend überfällig,ich befürchte nur,sie könnte zu spät kommen. Ich verstehe die Vorgehensweise auch nicht ganz. Warum nicht kleine Änderungen erst einmal live testen und dann weiter ausbauen.? Lieber erst einmal alles umreißen und dann die Fehler korrigieren scheint mir irgendwie nicht sinnvoll. Dann mal viel Erfolg mit der Umsetzung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.